Drucken
 

Sanierung Innenbeleuchtung Schulzentrum Wallersdorf

 

 

Zuwendung

 

aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative, Haushaltsjahr 2016, für das Vorhaben:

 

"KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung der Grundschule I Wallersdorf"

Förderkennzeichen: 03K04220

Kassenzeichen: 810303501723

 

"KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung der Grundschule II Wallersdorf"

Förderkennzeichen: 03K04221

Kassenzeichen: 810303498035

 

"KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung der Hauptschule Wallersdorf"

Förderkennzeichen: 03K04218

Kassenzeichen: 810303497927

 

 

Der Markt Wallersdorf leistet einen Beitrag zum Klimaschutz durch Verwendung von Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung, welche kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen führen.

In den Gebäuden des Schulzentrums wird die Innenbeleuchtung durch hocheffiziente LED-Beleuchtungs-, Steuer- und Regelungstechnik erneuert.

 

Das Vorhaben wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit basierend auf einem Beschluss des Deutschen Bundestages.

 

 

 

Der Projektträger Jülich bewilligt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit Zuwendungsbescheid vom 27.07.2016, Förderkennzeichen: 03K04220, im Wege der Anteilsfinanzierung eine nicht rückzahlbare Zuwendung aus Bundesmitteln in Höhe von 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben höchstens jedoch 14.289,00 €.

 

Die Sanierung der Innenbeleuchtung erfolgt in der Zeit vom 01.10.2016 bis zum 30.09.2017.

 

Das Vorhaben wird durch das Ingenieurbüro für Energietechnik Weig, Auf der Öd 14 in 94522 Wallersdorf begleitet.

 

 

 

Der Projektträger Jülich bewilligt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit Zuwendungsbescheid vom 27.07.2016, Förderkennzeichen: 03K04221, im Wege der Anteilsfinanzierung eine nicht rückzahlbare Zuwendung aus Bundesmitteln in Höhe von 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben höchstens jedoch 13.516,00 €.

 

Die Sanierung der Innenbeleuchtung erfolgt in der Zeit vom 01.10.2016 bis zum 30.09.2017.

 

Das Vorhaben wird durch das Ingenieurbüro für Energietechnik Weig, Auf der Öd 14 in 94522 Wallersdorf begleitet.

 

 

 

Der Projektträger Jülich bewilligt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit Zuwendungsbescheid vom 28.07.2016, Förderkennzeichen: 03K04218, im Wege der Anteilsfinanzierung eine nicht rückzahlbare Zuwendung aus Bundesmitteln in Höhe von 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben höchstens jedoch 41.966,00 €.

 

Die Sanierung der Innenbeleuchtung erfolgt in der Zeit vom 01.09.2016 bis zum 31.08.2017.

 

Das Vorhaben wird durch das Ingenieurbüro für Energietechnik Weig, Auf der Öd 14 in 94522 Wallersdorf begleitet.

 

 

 

 

 

 

 

    https://assets.kununu.com/images/images_logos/projekttrager-julich-forschungszentrum-julich-gmbh-cca49.gif